Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Todesflug AF 447: vor Brasiliens Küste vom Atlantik verschluckt!

bergung-af-447

Datum: 02. Juni 2009
Uhrzeit: 09:19 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Am 01. Juni 2009 verschwindet vor der Küste Brasiliens ein Airbus A 330-200 der französischen Fluggesellschaft Air France auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Paris urplötzlich vom Radarschirm. Zuvor war die mit 216 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern vollbesetzte Maschine über dem Atlantik in der Nähe der Inselgruppe Fernando de Noronha in ein Gewitter und schwere Turbulenzen geraten, die Bordelektronik meldete Systemstörungen. Der Funkkontakt bricht ab, von der Maschine fehlt daraufhin jede Spur. Brasilien und Frankreich schicken umgehend Suchflugzeuge und Schiffe an die vermutete Absturzstelle, Hoffnung auf Überlebende gibt es jedoch kaum.

Lesen sie in unserem brasilien Magazin Special alles über das tragische Unglück in Todesflug AF 447: vom Atlantik verschluckt!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gisela

    ALs ich die Nachricht über das Unglück vor Brasilien in den Medien verfolgte,
    jagte mich ein Schauer. Das endlich das Flugzeug gefunden wurde macht die lage nun
    zumindest für die Anghörigen einfacher. Jetzt können sie mit der Trauerarbeit beginnen.
    Ich wünsche allen Menschen die in das Unglück involviert sind viel Kraft.

  2. 2
    Daniel

    Hi Gisela,

    meine Tante saß in der Maschine. Der Wrackfund hat lediglich bestätigt, was bislang alle nur vermutet haben.
    Einfacher wird dadurch jedoch überhaupt nichts. Es ist enttäuschend, wenn man hofft, es könnten Überlebende gefunden werden und dann die bittere Wahrheit zu erfahren…es festigt die Trauer, aber fassen will man es dennoch nicht.