Brasilien – Geheimtipps für Insider

krypto-brasil

Dank Online Portalen sind auch in Brasilien Transaktionen in Echtzeit 24/7 möglich (Foto: Pixabay)
Datum: 18. Dezember 2021
Uhrzeit: 15:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien ist mit 8,5 Millionen Quadratkilometern eines der größten Länder der Welt. Es nimmt auf die Fläche bezogen den fünften und auf die 211 Millionen Einwohner bezogen den sechsten Rang im weltweiten Ranking ein! Daher hat das Land nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell eine enorme Vielfalt zu bieten. Allerdings sind auch die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen Arm und Reich in diesem Land so groß wie sonst an kaum einem anderen Ort auf der Welt.

Während im Norden die tropischen Regenwälder des Amazonas die Landschaft prägen, wird der südliche Teil von Hügeln und Hochebenen gebildet. Im Süden befinden sich die ausgeprägten Atlantikstrände und die größten Metropolen Brasiliens. Hier leben übrigens auch die meisten deutschen Einwanderer. Die extremen Kontraste machen sich auch in der Wirtschaft bemerkbar. Während in den nördlichen Gebieten die hauptsächlich in der Landwirtschaft tätige Bevölkerung noch gesellschaftspolitisch unterentwickelt lebt, wird in den Metropolen an der Ost- und Südküste genauso intensiv Online Trading betrieben wie in Europa oder den USA.

Daher ist man auch hier ständig auf der Suche nach besonderen Insider Tipps in Bezug auf interessante Geldanlagen. Der Börsenhandel hat sich in den letzten Jahren mit der Einführung der Krypto Bots multipliziert. Dank der Online Portale sind 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche Transaktionen in Echtzeit möglich. Anleger suchen neue, interessante Token. So gibt es inzwischen nicht wenige Interessenten, die den Token Solana kaufen wollen. Rasante Kursgewinne des Neulings lassen eine gute Performance erwarten.

Was ist eigentlich ein Token?

Im Grunde ist ein Token zunächst nichts anderes als eine Aktie. Allerdings handelt es sich dabei nicht um die komplette Aktie, die einen bestimmten Mindestwert hat und außerdem per Unterschrift verbrieft werden muss. Vielmehr ist es ein kleinerer Aktienanteil, der zudem nicht über Anteilsscheine, sondern nur gegen Krypto-Währung getauscht werden kann.

Das Trading von Tokens wird technisch über die Distributed Ledger Technology (DLT) realisiert. Das Verfahren ist vom Handel mit Bitcoins bekannt. Allerdings wird bei Tokens keine neue Blockchain erzeugt, sondern eine bereits vorhandene genutzt. Der erste Börsengang eines Aktien-Token nennt sich ICO (Initial Coin Offering). Aktien-Token gibt es erst seit 2020, Prognosen sehen in ihnen die Wertpapiergattung der Zukunft.

Ein weiterer Insidertipp: brasilianischer Wein

Auch in der realen Welt gibt es immer wieder Überraschungen und Insiderinfos. Während Weine aus dem Nachbarland Chile sich längst einen festen Platz auf den internationalen Weinkarten gesichert haben, gelten Weine aus Brasilien immer noch als Geheimtipp, wenn auch ihre Bekanntheit in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Ursache ist das Knowhow über den Weinanbau, das große europäische Winzer seit Jahrzehnten nach Brasilien bringen.

Resultat sind einige exzellente Qualitätsweine, die im In- und Ausland für Aufsehen sorgten und dies mit jährlichen enormen Wachstumsraten demonstrieren. Ähnlich wie in Chile dominieren in Brasilien die roten Rebsorten, unter anderem die Klassiker „Merlot“ und „Pinot Noir“, die durch einige regionale Rebsorten ergänzt werden. Alle bedeutenden Weinanbaugebiete befinden sich im Süden Brasiliens, wenn auch ein neues Gebiet im Norden hinzugekommen ist. Berühmtheit erlangte es als das am nächsten am Äquator gelegene Weinanbaugebiet der Welt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2022 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!