Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Zuckerpreis halbiert – Milch doppelt so teuer

Datum: 22. Juni 2007
Uhrzeit: 22:44 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Eigentlich hält sich die Inflation bei Lebensmitteln hier in unserer Region voll im Rahmen. Die Produkte sind im vergangenen Jahr wirklich nur geringfügig teurer geworden. Doch beim monatlichen Einkauf ist mir erneut aufgefallen, dass manche Dinge extreme Schwankungen aufweisen. Beispielhaft sei hier einmal Milch und Zucker aufgeführt.

Milch wurde z.B. innerhalb der letzten 3 Monate fast doppelt so teuer. Von ehemals 0.79 R$ stieg der Preis für 1 Liter Milch im Plastiksack auf 1.49 R$ (gestern im mittelgrossen Supermarkt als Angebot gesehen).

Zucker wiederum hat sich extrem verbilligt. Das 5-kg-Paket, welches verganges Jahr fast 8 R$ kostete und sich dann um die 5.50 R$ einpendelte, gibt es derzeit für 3.28 R$ (ebenfalls gestern im selben Supermarkt gesehen).

Der Kaffee – nur als Ergänzung – ist allerdings auch rund 20 Prozent teurer geworden. Ansonsten bewegen sich die Preisänderungen hier im Centavobereich. Obst und Gemüse unterliegen zudem den saisonalen Schwankungen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Ursinho

    Lustig finde ich das mit dem Obst und Gemüse… denn eigentlich sehe ich keine großen saisonalen Schwankungen des Klimas. Mal verglichen mit Nordeuropa.
    Ich dachte das Zeugs müsste hier das ganze Jahr über gleich gut gedeihen.

    Denkste…

  2. 2
    brasilblogger

    Hier gibt es schon ganz schön grosse Schwankungen, auch Regen usw. Manche Dinge hier nur im Sommer oder so. Gibt schon entsprechende „Epocas“ hier … und wenn Erntezeit ist, dann ist es halt billig. Dann kostet Weisskohl hier 0.19 R$ das Kilo …. 🙂 Dann ist Sauerkrautzeit! 🙂 🙂

  3. 3
    rallep

    geil..fuelle das mal in faessern ich kaufe welches …
    Ps. hoffe es ist nicht tratitionell hergestellt, mit den fuessen *lol*

  4. ja, da gehts in Deutschland teilweise ganz anders ab, aktuell die Milchprodukte: http://www.kaeseplatte.com/allgemein/fakt-molkereiprodukte-wurden-um-gut-27-prozent-teurer