<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Diesel-Kampagne: Jesus-Statue in Rio per Boot erreichbar

Datum: 08. Juni 2008
Uhrzeit: 22:09 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wohin der Klimawandel und der damit verbundene Anstieg des Meeresspiegels führen kann, sieht man sehr deutlich bei einer Werbekampagne des Bekleidungsherstellers Diesel. Der Cristo Redentor, Wahrzeichen von Rio de Janeiro, ist dann ganz bequem mit dem Boot erreichbar.

Aber ob man sich bei den erhöhten Temperaturen dann auch noch in den Klamotten wohlfühlt, ist eine ganz andere Frage. Auch wenn der Jeanshersteller in seiner Werbung behauptet, dass man mit Kleidung dieser Marke für die globale Erwärmung gerüstet ist – und damit natürlich auch in Brasilien.

diesel-rio-ad.jpg

Egal was man davon hält, kreativ ist es auf jeden Fall. Allerdings ist der Corcovado, also der Berg auf dem die Jesusstatue in der brasilianischen Tourismusmetropole steht, 710 m hoch. Und im obigen Bild ist der 38 m hohe Sockel ebenfalls überflutet. Das ist jede Menge Wasser ….

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten