<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Kinoerfolg Tropa de Elite bekommt eigene Serie auf Rede Globo

Datum: 26. März 2008
Uhrzeit: 23:34 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der Film Tropa de Elite bekommt im kommenden Jahr seine eigene Serie auf Rede Globo (Foto: Divulgação) Der erfolgreiche Kinofilm und Gewinner des Goldenen Bären der Filmfestpiele von Berlin, Tropa de Elite, bekommt eine eigene TV-Serie. Der brasilianische Fernsehsender Rede Globo hat in einer Pressekonferenz zur Programmgestaltung 2008 am Mittwoch (26.03.) mitgeteilt, einen Vertrag über die Co-Produktion abgeschlossen zu haben. Allerdings müssen sich die Fans gedulden: Der Start der Serie im brasilianischen Fernsehen ist für frühestens 2009 geplant.

Tropa de Elite ist ein Film des brasilianischen Regisseurs José Padilha aus dem Jahr 2007 und basiert auf dem Buch „Elite da Tropa“. Der Streifen thematisiert die Arbeit des BOPE (Batalhão de Operações Policiais Especiais), einer Spezialeinheit der Militärpolizei von Rio de Janeiro im Kampf gegen das organisierte Verbrechen in den Favelas der Millionenmetropole.

Bereits vor dem Kinostart in Brasilien am 12. Oktober 2007 war er landesweit als Raubkopie erhältlich. Rund 12 Millionen Menschen sahen den Film vor der Premiere in Rio de Janeiro. Doch auch im Kino wurde er mit rund 2.5 Millionen Besuchern ein kommerzieller Erfolg. Am 16. Februar 2008 wurde der Film zudem auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären als bester Film ausgezeichnet. Allerdings steht der Film auch national und international in der Kritik. Besonders bemängelt wird die explizite Darstellung von Gewalt, Drogenhandel und Folter.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten