Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Verkauf von „schwarzen“ Menschen sorgt für Empörung

mercoad-livre

Datum: 12. Januar 2014
Uhrzeit: 12:06 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:

In Brasilien sorgt ein Skandal für Aufregung. Ein Internetnutzer hat auf der Homepage von ‚MercadoLivre’ „Schwarze“ zum Kauf angeboten. Diese Anzeige auf dem größten Online-Marktplatz Lateinamerikas sorgte für eine Welle der Empörung.

mercoad-livre

Der Menschenrechtsbeauftragte der Regierung, Carlos Alberto Silva Junior, sprach von einer „Beleidigung der ganzen Gesellschaft“ und fügte an, dass dem Nutzer wegen Anstiftung zu rassistischer Diskriminierung bis zu fünf Jahren Gefängnis drohe.

Die Anzeige war in der vergangenen Woche auf dem Portal unter der Überschrift „Schwarze für einen Real“ aufgetaucht. Der Nutzer pries so dunkelhäutige Kinder an, die, wie auch Erwachsene, hervorragend „als Schreiner, Maurer, Köche, Türsteher, Hausmeister, Müllarbeiter oder Haushälter“ eingesetzt werden könnten. Der Preis von einem Real entspricht etwas weniger als 30 Euro-Cent.

Die Betreiber der Homepage löschten die Anzeige und gaben die Identitätsinformationen des Nutzers an die Behörden von Rio de Janeiro weiter. Die Gründe für diese Anzeige liegen noch im Verborgenen, die Polizei wolle nun ermitteln, hieß es in lokalen Medien.

Unmittelbar nach Veröffentlichung der Anzeige beschwerten sich eine Vielzahl Brasilianer im Kommentarbereich. David Santos von der Menschenrechtsgruppe Educafro sprach von einem möglich positiven Effekt. So habe diese Anzeige, ob beabsichtigt oder nicht, dafür gesorgt, dass die Gesellschaft verstehe, „dass Schwarze die selben Rechte wie Weiße haben“.

Mehr als die Hälfte der 200 Millionen Brasilianer haben afrikanische Wurzeln. Als eines der letzten Länder schaffte Brasilien die Sklaverei 1888 ab.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!