<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Unidos da Tijuca strahlender Sieger im Karneval von Rio de Janeiro

undios_normal

Datum: 17. Februar 2010
Uhrzeit: 23:02 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Sambaschule Unidos da Tijuca hat mit einer anspruchsvollen Präsentation die diesjährigen Sambaparaden im Karneval von Rio de Janeiro gewonnen. Es ist erst der zweite Sieg für den 1931 gegründeten Verein, letztmalig konnte der Pokal 1936 mit in die Vereinshallen genommen werden. Dementsprechend lautstark feierten Mitglieder und Anhänger den historischen Erfolg. Mit 299,9 Punkten schrammte die Schule zudem nur hauchdünn an der maximalen Punktzahl von möglichen 300 Punkten vorbei.

Der Abstand zum Zweit platzierten Grande Rio betrug 0,5 Punkte, dahinter folgten Beija-Flor und Vila Isabel. Vorjahressieger Salgueiro landete auf Rang 5. Nicht aufgegangen war die Idee der Sambaschule Viradouro, mit der erst 7 Jahre alten Júlia Lira als Königin der Trommlergruppe zu punkten. Kinderschützer hatte im Vorfeld gegen die vermeintliche Sexualisierung des Kindes im Karneval protestiert, zudem war die blutjunge Samba-Queen kurz vor ihrem Auftritt weinend zusammen gebrochen. Die Schule landete abgeschlagen auf dem 12. und letzten Platz.

Unter dem mystischen Motto „É Segredo!“ (Es ist ein Geheimnis!) verwandelte Unidos da Tijuca mit ihrer diesjährigen Parade das Sambódromo in eine Arena der Täuschungen und Illusionen. Die Tänzerinnen der Begrüssungskommission wechselten binnen Sekunden mehrere Mal die Kleidung, die Bibliothek von Alexandria ging täuschend echt in Flammen auf und Superhelden erklommen wie von Geisterhand geführt steile Wände. Zu erwähnen sind auch ein Allegoriewagen mit 5.000 echten Pflanzen und ein Michael Jackson Doppelgänger, der auf dem letzten Motivwagen den weltbekannten Moonwalk vollführte. Die 3.600 Teilnehmer, aufgeteilt auf 32 Kostümgruppen und 6 Motivwagen benötigten am Ende 79 Minuten für ihre Präsentation über die Mysterien der Menschheit.

Bereits am Sonntag und Montag fand das farbenfrohen Spektakel mit unzähligen Kostümgruppen und gigantischen Motivwagen statt, jedoch erst am Mittwochnachmittag Ortszeit wurde das Ergebnis verkündet. Dabei wurden in den 10 Kategorien „Commissão de frente“ – „Evolução“ – „Mestre-sala e Porta-bandeira“ – „Harmonia“ – „Bateria“ – „Enredo“ – „Fantasia“ – „Alegoria“ – „Samba-Enredo“ und „Conjunto“ wurden von jeweils 5 Punktrichtern Noten vergeben und am Ende zusammen addiert. Die „Apuração“ ist eine gewaltige Zeremonie direkt im Sambódromo, sie dauert fast 2 Stunden und wird in Brasilien live im TV übertragen. 12 Sambaschulen sind in der Grupo Especial (Spezialgruppe) der Millionenmetropole unter dem Zuckerhut zusammengeschlossen, wobei der Letztplatzierte eines jeden Jahres in die 2. Liga absteigt und im kommenden Jahr erneut um den Aufstieg kämpfen muss.

Die Parade von Unidos da Tijuca in 7 Teilen

httpvp://www.youtube.com/view_play_list?p=1E978342674C4FA8

mehr zum Thema:

Foto: Divulgação | mit Informationen des BrasilienPortals

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten