Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Alitalia lässt Passagiere 5 Stunden in der Maschine warten

Datum: 25. März 2007
Uhrzeit: 18:16 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Passagiere des Fluges Alitalia 676 mussten am Samstag knapp 5 Stunden auf dem Flughafen Antônio Carlos Jobim (Galeão) ausharren – innerhalb der Maschine.

Wie die brasilianische Flughafenverwaltung Infraero mitteilte, konnte der Flug von Mailand nach Guarulhos in São Paulo wegen dichtem Nebel der brasilianischen Wirtschaftsmetropole nicht landen. Insgesamt 16 Flüge wurde nach Rio de Janeiro umgeleitet. Alitalia 676 landete umn 6.30 Uhr auf Galeão.

Die Mehrzahl der umgeleiteten Maschinen flog gegen 8.30 Uhr nach erneuter Öffnung des Flughafens nach São Paulo weiter. Die Maschine der Alitalia allerdings blieb in Rio de Janeiro. Die Arbeitszeit der Flugbegleiter war abgelaufen und entsprechend der Regeln mussten die Mitarbeiter die Maschine verlassen. Um auf die neue Besatzung zu warten, durften dann gegen 11 Uhr auch die Passagiere ins Flughafengebäude. Letztendlich erreicht Alitalia 676 den Flughafen von Guarulhos mit rund 12-stündiger Verspätung abends gegen 18.30 Uhr.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!