Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Keine Wiederaufnahme von Direktflug Madrid-Fortaleza

Datum: 10. Januar 2007
Uhrzeit: 11:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Auch in Zukunft wird es wohl keine Wiederaufnahme des Direktfuges von Madrid – Fortaleza durch die spanische Billigfluglinie AIR MADRID oder deren Nachfolger geben. AIR MADRID hatte diese Strecke seit Anfang 2006 bedient und flog von dort weiter in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires.

Seit Mitte Dezember hat die jüngste spanische Airline ihren Flugbetrieb komplett eingestellt. Der Entziehung der Fluglizenzen aufgrund massiver Flugausfälle und Verspätungen folgte der Konkurs. AIR MADRID bediente seit Juni 2004 von der spanischen Metropole aus viele Ziele in Südamerika, darunter auch San José, Bogotá, Quito, Lima und Santiago de Chile. Geplant war, die Strecken um die Destinationen São Paulo und Rio de Janeiro zu erweitern.

Nun steht das Unternehmen zur Übernahme. Die deutsche LTU hatte zunächst Interesse angemeldet, sich dann jedoch Ende des Jahres wieder zurückgezogen. Gestenr kam dann die überraschende Meldung aus dem spanischen Verkehrsministerium. Der Düsseldorfer Ferienflieger wolle nun vielleicht doch Teile der AIR MADRID kaufen. Eine komplette Übernahme schloss ein Firmensprecher gestern in Düsseldorf jedoch nochmals ausdrücklich aus. Vielmehr werde derzeit die Gründung einer eigenständigen LTU „España“ geprüft. Diese solle dann einen Teil der Belegschaft von AIR MADRID übernemen und Ziele in Argentinien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Panama und Peru anfliegen. An den brasilianischen Destinationen sei jedoch kein Interesse vorhanden.

(via Travelblogger)

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!