<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

VOLO darf nun doch VARIGLOG übernehmen

Datum: 24. Juni 2006
Uhrzeit: 21:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die brasilianische Luftaufsichtsbehörde ANAC hat heute der geplanten Übertragung von VARIGLOG-Aktien an die VOLO DO BRASIL ihre Zustimmung erteilt. Somit kann dann VOLO DO BRASIL über VARIGLOG die Fluglinie VARIG kaufen. Pikant daran ist, dass der gleiche Antrag mit selbem Ziel im April erstmalig gestellt wurde und damals abgelehnt wurde (das ‚brasilblog‘ berichtete bereits damals: Rückschlag für Varig).

VARIGLOG ist die ehemalige Logistiktochter der VARIG. Sie wurde im letzten Jahr an eine Gruppe von brasilianischen Investoren und den amerikanischen Finanzinvestor Matlin Paterson verkauft. Diese hatten gestern 485 Millionen US-Dollar für die bankrotte Fluglinie VARIG geboten, als abzusehen war, dass das Gericht in Rio de Janeiro den Kauf durch die TGV (Gruppe der Varig-Mitarbeiter) aufgrund der nicht erfolgten Eingangszahlung annulieren würde.

VARIGLOG kann aber nur im Verbund mit VOLO DO BRASIL die bankrotte Fluglinie kaufen. Daher wurde ein Eilantrag an die ANAC bezüglich der Aktienübertragung gestellt, der nun – wie bereits erwähnt – genehmigt wurde. Dadurch, so die Hoffnung der Beteiligten, könnte der Kauf nun ohne eine neue Versteigerung abgewickelt werden.

Für nächste Woche ist nun ein neues Gläubigertreffen geplant, ein Entscheidung über das weitere Prozedere fällt das Gericht in Rio de Janeiro am Montag.

Anmerkung: Ich überlasse dem Leser die Feststellung, dass man alles schon vor 2 Monaten hätte regeln können. Zumindest sind wir jetzt am gleichen Punkt angelangt. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass zwischenzeitlich 3/4 der Varig-Flüge ausfallen und tausende von Passagieren im Ausland festsitzen bzw. tagelange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten