Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Mexiko – Ecuador 2:1 (01.07.2007) [inkl. Video]

Datum: 02. Juli 2007
Uhrzeit: 03:43 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mexiko schlägt Ecuador mit 2:1 und setzt sich klar an die Tabellenspitze der Gruppe B! Die Mexikaner haben sich damit zudem als erstes Team für das Viertelfinale qualifiziert.

Ecuador begann zwar mit viel Druck und zwang damit die Mexikaner zu Fehlern, grosse Torchancen konnten sie sich jedoch nicht erarbeiten. Als in der 21. Minute Nery Castillo dann überraschend das 1:0 für Mexiko schoss, war erst einmal die Luft raus. Ecuador drückte in der zweiten Hälfte zwar mit aller Macht, scheiterte aber immer wieder an Mexikos Keeper Sánchez. Als in der 80. Minute Omar Bravo für Mexiko auf 2:0 erhöhte, schien das Ende Ecuadors geschrieben zu sein. Auch wenn Edison Méndez in der 85. Minute den Anschlusstreffer für Ecuador erzielte, am Ende gewann Mexiko verdient mit 2:1!

Ecuador liegt nun auf dem letzten Tabellenplatz und muss unbedingt am kommenden Mittwoch gegen Brasilien gewinnen, um überhaupt noch eine Chance zu haben, als einer der zwei besten Guppendritten in die nächste Runde der Copa America einzuziehen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!