Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Venezuela – Peru 2:0 (30.06.2007) [inkl. Video]

Datum: 01. Juli 2007
Uhrzeit: 04:18 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mit einem 2:0 Sieg über Peru hat sich Venezuela überraschend an die Tabellenspitze gekämpft. Zehntausende Anhänger feierten den Sieg euphorisch. Dabei geht es weniger um eine mögliche Qualifikation für das Viertelfinale – es war vielmehr der zweite Sieg in der Geschichte des venezolanischen Fussballs bei einer Copa America. Das erste und vorerst letzte Mal gewann Venezuela im Jahr 1967. Damals wurde Bolivien mit 3:0 besiegt.

Heute sorgte Cichero nur drei Minuten nach dem Wiederanpfiff in der zweiten Halbzeit mit seinen Kopfballtor für ersten Jubel unter den Anhängern. Und genau 30 Minuten später machte Arismendi mit seinem Tor zum 2:0 den Sieg perfekt und versetzte die Fans im Stadion in Extase.

In der Gruppe A führt nun Venezuela mit 4 Punkten vor Peru und Uruguay mit 3 Punkten. Auf dem letzten Platz liegt Bolivien mit 1 Punkt. Doch es bleibt spannend! Bei den beiden kommenden Partien Peru-Bolivien und Venezuela-Uruguay haben alle Mannschaften noch die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!