Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Ayrton Senna verliert gegen Schumacher

ayrton_senna.jpg

Datum: 23. Januar 2007
Uhrzeit: 00:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die brasilianische Legende Ayrton Senna hat abermals gegen Michael Schumacher bei einer Umfrage als bester Formel 1-Fahrer aller Zeiten verloren. In der italienischen Zeitung „Corriere della Sera“ lag Schumi knapp vor dem dreimaligen Weltmeister aus Brasilien.

Nicht zum ersten Mal gab es eine Erhebung dieser Art. Anfang 2006 stellte eine Fan-Seite von Schumacher eine ähnliche Umfrage online. Der siebenfache Weltmeister aus Kerpen führte bereits haushoch, als die brasilianische Internetgemeinde das Voting entdeckte. Und am Ende gewann Senna mit 79.3% klar vor Schumacher, der auf 16.6% kam.

Nur Ende letzten Jahres konnte Schumi punkten. Die englische Zeitschrift „F1 Racing“ befragte ihre Leser nach dem schnellsten Rennfahrer aller Zeiten. Senna stand nicht zur Wahl – Schumi gewann. 2004 fragte die gleiche Zeitschrift jeodch schon einmal nach dem besten Fahrer aller Zeiten – damals gewann der Brasilianer! Der fünffache Weltmeister Juan Manuel Fangio belegte Rang 2, Schumacher wurde Dritter.

2001 kürten die Leser der italienischen Zeitschrift „Autosprint“ Ayrton Senna zum Fahrer des Jahrhunderts. Der Brasilianer schlug Michael Schumacher mit fast 1000 Stimmer Vorsprung. Auf den dritten Platz und mit 1.800 Stimmen weniger als Senna kam der Engländer Nigel Mansell.

Egal wie die Umfragen auch immer ausgehen mögen – eines steht felsenfest: Ayrton Senna ist ein brasilianisches Idol, ein Nationalheld und für jeden Brasilianer der beste Rennfahrer aller Zeiten!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!