<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Empfänger-CPF für Pakete erforderlich

Datum: 10. Mai 2006
Uhrzeit: 20:18 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Soeben in Brasilien Aktuell gelesen:

[..] Seit kurzem fordert der brasilianische Zoll für alle Sendungen die Zollnummer des Empfängers auf der Rechnung ein. Alle Pakete, die ohne Steuernummer des Empfängers nach Brasilien gelangen, werden vom dortigen Zoll gehalten. Um eine zügige Abwicklung der Zollformalitäten zu garantieren, muss diese Nummer unbedingt auf der Rechnung enthalten sein. Für Firmen ist diese Nummer die „General Taypayer Register (CNPJ)“, für Einzelpersonen die „Individual Taypayer Identify Card (CPF)“.[..]

Inwieweit es für Päckchen gilt (gepolsterter Umschlag bis 500 gr. etc.) wäre noch zu klären. Im Zweifelsfall die CPF immer angeben.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gerd Rettig

    Hallo Dietmar,

    da mir die hier ansässige Post (DHL) keine Info zu der CPF-Nummer gab, gilt diese wohl nicht für private Sendungen, wenn diese als Geschenk deklariert werden – es liegen ja auch bei meinen Paketen keine Rechnungen anbei – warum auch?!

    Also ich denke, dass man die Pakete (bis 20 kg) weiterhin ohne diese Nummer für 82,00 Euro verschicken kann.

    Mittlerweile sind auch schon die ersten 3 Pakte in Brasilien angekommen – ein Glück.

    PS:
    Viel Spass bei der anstehenden Arbeit im Ausland.

    Liebe Grüße aus Bremen

    Gerd

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten