Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasiliens teure Kinder – Schokolade kommt aus Italien

kinder1

Datum: 08. Dezember 2008
Uhrzeit: 14:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

KINDER Schokolade ist weltweit bekannt. Viele Ferrero-Produkte wie Mon Chéri, Rocher, Raffaelo oder auch Nutella und das berühmte Überraschungsei gibt es in Brasilien zu kaufen. Nun konnte unsere Redaktion auch endlich einmal KINDER Schokolade in einem Süsswarengeschäft entdecken. Käuflich als einzelner Riegel bzw. in einem 50gr. Paket mit 4 Riegeln.

Das Ferrero-Werk sitzt in Brasilien in Poços de Caldas im Bundesstaat Minas Gerais. Dort wird auch Nutella produziert. KINDER Chocolate, wie das Produkt hier in Brasilien heisst, wird jedoch komplett importiert. Hergestellt wird es in Alba in Italien. Und dementsprechend teuer ist es auch. Der einzelne Riegel kostet 0,80 R$ (ca. 25 Eurocent), die 4-er Packung 2,90 R$ (derzeit ca. 90 Eurocent). Damit ist sie mindestens doppelt so teuer wie in Deutschland, wo die 100gr. Packung (mit 8 Riegeln) im Schnitt 80 Eurocent kostet, jedoch im Angebot auch schon für 55 Eurocent gesichtet wurde. Vermutlich gibt es auch deshalb in Brasilien keine grössere Packung. Übrigens ist im grössten Land Südamerikas von Ferrero Brasil anscheinend nur das „kinder“ geschützt, während das Markenzeichen in Deutschland hinter dem „Schokolade“ steht.

Und natürlich prangt auch hier der von vielen nicht besonders beliebte Kevin von der Packung – das „neue Gesicht“, welches Ferrero Ende 2005/Anfang 2006 eingeführt hat. Die Verkäuferin in der brasilianischen Provinz konnte sich an das „alte“ Gesicht, welches ein ganze Generation über Jahrzehnte begleitete, natürlich nicht erinnern.

Fotos: Produktscan brasilien Magazin

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!