Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Vor Preiserhöhung: Mêtro in Rio zum Schnäppchenpreis

Datum: 22. März 2007
Uhrzeit: 09:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Bevor der Fahrpreis erhöht wird, ist die Fahrkarte ab kommenden Montag noch mal zu einem reduzierten Preis erhältlich.

So oder so ähnlich scheinen es die Verantwortlichen der Untergrundbahn in Rio de Janeiro zu sehen. Meines Erachtens ist diese „Promoção“ geradezu lächerlich. Was man sich in den Marketingabteilungen am Zuckerhut so alles ausdenkt, passt noch nicht einmal in eine Telenovela.

Aber kommen wir zu den unglaublichen Details: Derzeit kostet eine Fahrt 2.30 R$. Die Betreibergesellschaft hat nun die Genehmigung erteilt bekommen, den Preis ab dem kommenden Monat um maximal 3 % anheben zu dürfen. Das Ticket darf dann für maximal 2.37 R$ verkauft werden, zu erwarten sind demnach 2.35 R$. Getreu dem Motto: „Von dieser Preiserhöhung profitieren alle Kunden“, gibt es den Fahrschein von kommenden Montag an bis Ostern zum Schnäppchenpreis von 2.25 R$.

Wenn die Kunden also jetzt ganz oft bis Ostern fahren und jeweils die 5 Centavos oder umgerechnet 1.8 Eurocent sparen, dann tut die kommende Preiserhöhung ja gar nicht weh. Denn die Mehrausgaben der kommenden Monate hat man ja bereits im Vorfeld eingespart. Wie lange man also zum gleichen Preis wie jetzt fährt, hängt nur von der Anzahl der Fahrten bis Ostern ab.

Ich bin von dieser werbetechnischen Meisterleistung zutiefst beeindruckt. Vielleicht sollte die Marketingabteilung ihre Sitzungen zukünftig im dunklen U-Bahn-Tunnel abhalten und nicht wie bisher am Strand ohne Sonnenschutz ….

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!