<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasiliens Wirtschaftsminister will Sauerstoff Amazoniens verkaufen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Brasilien kommt bei der Ausbeutung des Regenwaldes auf ungeheuerliche Ideen (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 06. August 2019
Uhrzeit: 17:28 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare

Der Amazonas-Regenwald produziert Unmengen von Sauerstoff. Die will Brasiliens Wirtschaftsminister Paulo Guedes jetzt in Geld verwandeln. Noch analysiert er, wie die natürliche Sauerstoffproduktion mit anderen Ländern verhandelt werden könnte.

Seine Idee hat der Ökonom bei einem Event zur Freihandelszone in Manaus vorgestellt. Während der Erhalt des Amazonas-Regenwaldes weltweit als wichtiger Faktor zum Schutz des Klimas gesehen wird, will Paulo Guedes den Fokus ändern.

Nach seinen Vorstellungen sollte eine Art Börse eingerichtet werden, die weltweit den Sauerstoff Amazoniens verhandelt. Voraussetzung dafür wäre die Anerkennung des Rechtes auf Eigentum des Sauerstoffs, der von den Bäumen des größten tropischen Regenwaldes der Welt produziert wird. Die USA sieht Brasiliens Wirtschaftsminister dabei als „natürlichen Partner“ dieser Verhandlungen.

Noch hat sich Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro nicht über die Idee geäußert, die Sauerstoffproduktion des Regenwaldes zum Kauf anzubieten. Er will die Amazonas-Region wirtschaftlich stärker nutzen, wie er bereits mehrfach beteuert hat. Bolsonaro spricht dabei von einem Reichtum an Mineralien, Trinkwasser und „leeren Flecken“. Unter anderem will er den Bergbau legalisieren und selbst in Schutzgebieten freigeben.

Sein Wirtschaftsminister scheint indes andere Vorstellungen von der Ausbeutung des Regenwaldes zu haben. Mit Intelligenz könnten mit dem Schutz des Amazonas-Regenwaldes Reichtümer gewonnen werden, so der Wirtschaftsminister. Im Vordergrund sollte dabei eine nachhaltige, wirtschaftliche Entwicklung der Region stehen und wirtschaftliche Alternativen gesucht werden, so Guedes.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2019 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten