<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Der Teig ist gegangen

Datum: 08. Januar 2006
Uhrzeit: 16:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wie Careca schon in einem anderen Kommentar festgestellt hat, haben wir den Teig heute einmal des Hauses verwiesen. 30 Minuten in der glühenden Sonne Paranás musste er ausharren, bevor er soweit geläutert war, um ihn bedenkenlos in die Hölle zu schicken. Und nach weiteren 30 Minuten in der die Freiheit massiv einengenden Backröhre war es soweit. Geschlagen und geknetet, unsäglicher Hitze ausgesetzt und letztendlich mit Eiern beschmiert, steht er nun da.


So sieht es aus, wenn meine Frau Brot backt!


Aufgeschnitten extrem lecker!

Doch weiteres Grauen wartet auf ihn. Dieses scharfe gezackte Messer, welches durch seinen duftenden Le(a)ib fahren wird, Zahnreihen, die ihn zermalmen und letztendlich erwartet ihn die alles zersetzende Magensäure, die ihn wieder in seine ursprünglichen Bestandteile transformiert.

Kümmert uns das? Nein. Wir lieben den Geschmack und wir werden es uns schmecken lassen! Da kann der Teig jammern und klagen soviel er will. Und auch die Teigschützer, die eben noch laut protestiert haben, werden Schlange stehen, nur um ein Stück sinnlich verzaubertes Weizenmehl zu erhaschen. Ich wünsche Guten Appetit!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten