Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Big Brother Brasil 8: Bianca nach spannendem Spiel neue Königin

Datum: 18. Januar 2008
Uhrzeit: 04:37 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

logo-big-brother-brasil-8Der neue „Chef“ im Big Brother Haus in Brasilien ist abermals eine Frau. Bianca konnte das Ausscheidungsspiel am gestrigen Donnerstag für sich entscheiden und sich somit die imaginäre Krone aufsetzen. Juliane, die bisherige Königin, schied schon frühzeitig aus.

Bei den Spiel um die Anführerschaft bei Big Brother Brasil und um die damit verbundene Immunität mussten die Kandidaten Stoffschlangen aus einem „Erdhügel“ mit Löchern ziehen. Dafür wurden 12 solcher Konstrukte aufgebaut, der erste mit 13 Löchern, der letzte mit zwei Löchern. Überall waren die entsprechende Anzahl von grünen Stoffschlangen enthalten, wobei eine Schlange stets rot war. Wer diese zog, durfte einen Mitbewohner auswählen und damit aus dem Spiel werfen. Nach den entsprechenden Runden setzte sich Bianca am Ende durch.

Bianca kann also nun am Sonntag nicht zum Duell nominiert werden. Derzeit sind noch dreizehn Kandidaten bei BBB8 im Rennen, am Dienstag musste mit Jaqueline die erste Teilnehmerin ausziehen. Als Neuerung der 8. Staffel der Reality-Show darf der ausgeschiedene Kandidat zukünftig immer noch ein „Erbe“ hinterlassen. Jaque wählte dafür Thalita, Bianca, Marcelo und Gyselle aus, die nun in den nächsten Tagen kulinarische Spezialitäten aus dem arabischen Raum probieren müssen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!