Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Braguinha mit 99 Jahren gestorben

braguinha2.jpg

Datum: 24. Dezember 2006
Uhrzeit: 14:45 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Braguinha - João de BarroDer berühmte Samba-Komponist Braguinha, auch bekannt als João de Barro ist tot. Er starb am heutigen Heiligabend vormittag in einen Krankenhaus in Rio de Janeiro an Herzversagen. Der Komponist, der mit bürgerlichen Namen Carlos Alberto Ferreira Braga hiess, begann bereits mit 16 Jahren Stücke zu schreiben und engagierte sich aktiv im Carnaval von Rio de Janeiro in den 30er und 40er Jahren. Für die jährlichen Umzüge schrieb er auch ein paar Märsche.

Viele seiner Kompositionen sind heute Klassiker der MPB (Musica Popular Brasileira). Unter anderem arbeitete er mit Bando de Tangarás, Noel Raul und Pixinguinha zusammen. Zudem schrieb er Begleitmusik für Kindergeschichten wie „Die 3 Schweinchen“ oder „Rotkäppchen“. Der am 29. März 1907 geborene Braguinha lebte zuletzt zurückgezogen von der Öffentlichkeit. Er gilt als einer der wichtigsten Komponisten Brasiliens.

Eine Hörprobe eines seiner berühmtesten Stücke, „Tem gato na tuba“, kann man sich HIER anhören (Real Player erforderlich).

Die Stadtväter von Rio de Janeiro haben ihm übrigens bereits zu Lebzeiten ein Denkmal gesetzt. Zu finden am Tunnelausgang aus Richtung Botafogo an der Copacabana.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Diter

    oi digger, in rio gibt es ja bereits ein denkmal von Braguinha. mit dem hab ich mich mal fotografieren lassen. deshalb dachte ich, er sei längst verstorben. ich schick dir mal das foto per mail. vielleicht kannste mich ja wegretuschieren und den bloglesern das denkmal mal vorstellen. um abraço, diter

  2. 2
    brasilblogger

    Hallo Diter, vielen Dank für den Tip. Und stell dir vor, bei meinem letzten Rio-Besuch habe ich ihn sogar fotografiert und jetzt wieder aus dem Archiv gekramt. Da muss ich erst gar nicht wegretuschieren. :mrgreen:

    Feliz Natal aus Brasilien!