<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilienfest am Chiemsee

brasfest.jpg

Datum: 23. Juni 2006
Uhrzeit: 15:06 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Heute bin ich auf eine Veranstaltung aufmerksam geworden, die ich hier im Blog für erwähnenswert halte. Am kommenden Samstag, den 24. Juni 2006 findet in Grabenstätt im Chiemgau – eine Gemeinde am südöstlichen Ufer des Chiemsees – das 25. Brasilienfest statt.

Die Veranstalter beschreiben es wie folgt:

Wie jedes Jahr, so wird auch heuer wieder in Grabenstätt das Fest der Deutsch – Brasilianischen Freundschaft gefeiert. Das Fest, welches immer am letzten Samstag in Juni stattfindet, jährt sich heuer schon zum 25. Mal.
Mit südamerikanischen Rhythmen wird den Besuchern wieder ordentlich eingeheizt. Verschiedene Musikgruppen lassen einen Hauch von Samba durch das Festzelt wehen.

Ein großes Festzelt erwartet die Besucher, unter denen auch wieder viele Brasilianerinnen und Brasilianer zu Gast sein werden. Zur Gaumenfreude werden typische brasilianische Spezialitäten wie z.B. Churrasco, Pasteis, Feijoada, Brahma Bier, Guaraná, Caipirinha angeboten.

Neben der Sambamusik werden die Besucher von den heißen Samba Tänzerinnen und Tänzer der Gruppe “Espirito da Danca Brasil” inspiriert. Für Groß und Klein wird ein attraktives Rahmenprogramm organisiert, zudem gibt es auch einen Freiflug nach Brasilien zu gewinnen.

Brasilienfest am Chiemsee

Hier noch einige Vorabinfos über den Veranstalter von deren Webseite:

Veranstalter der Brasilienfeste ist der Verein „Partnerschaftliche Brasilienhilfe e.V.“ mit Sitz in Grabenstätt, der diese Arbeit koordiniert. Ca. 200 Mitarbeiter sind jeweils bei der Ausrichtung ehrenamtlich tätig. Im Lauf der vergangenen 25 Jahre konnten mit über 1,2 Millionen Euro mehr als 20 Einzelprojekte gefördert werden. Zur Zeit liegt der Schwerpunkt der Projektarbeit für Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sowie Hilfe für Leprakranke.

Dazu werden im Großraum der Millionenstadt Sao Paulo 2 Straßenkinderprojekte, 1 Kinderhort sowie ein Favelagebiet gefördert. Mitten im Amazonas Urwald wird ein Projekt für die Behandlung von Leprakranken sowie ein Ausbildungszentrum für 330 Kinder und Jugendliche gefördert. Durch die ehrenamtliche Mitarbeit so vieler Freiwilliger beim Fest sowie durch Spenden ist es möglich, diese Projekte auch weiterhin zu unterstützen und Kindern und Jugendlichen in Brasilien eine Chance zu geben! Jeder, der das Fest besucht trägt dazu bei, dass Kinder in Brasilien eine Zukunftsperspektive erhalten!

Weitere Links:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Bruno Gärtner

    Hallo Dietmar mein alter Kampfgefährte aus Paraguay, mich hat es heute morgen vom Sessel gerissen als ich deinen Beitrag über das Brasilfest am Chiemsee gelesen habe. Wie du ja weißt arbeite ich seit über einem Jahr in einer Brauerei am Chiemsee und verfolge das Geschehen hier in der Region. Leider fahre ich am Samstag nach Hause und kann somit das Fest nicht besuchen. Schade :(, ansonsten hätte ich für dich vor Ort berichtet. Aber mach weiter so, deine Seite ist für mich jeden morgen Pflichtlektüre!
    Viele Grüße
    bruno

  2. 2
    digdigger

    Pflichtlektüre … das freut mich ausserordentlich !!!
    Ich bin gestern auch nur durch Zufall auf den Artikel gestossen, bzw. mein Infoportal http://www.brasilogo.de hat die Schlagzeile ausgespuckt.
    Wünsche dir einge gute Heimfahrt. Ich selbst werde am Samstag hier noch Fussball gucken und am Sonntag geht es für 1 Woche erstmal wieder nach Paraguay.

  3. 3
    Saba Rink

    Servus beinand,
    alo ihr miast auf alle fälle zum Brasifest nach Grabenstätt in den wunderschönen Chiemgau kema. A morts gaudi und de bar. Do wenndst ned hi kimmst hast was verpasst.
    berige griaß
    d´Saba aus Mawang

  4. 4
    brasilblogger

    Hallo Saba,

    danke für die Erinnerung. Es findet ja schon bald (23. Juni) wieder statt. Werde nächste Woche nochmals in einem Beitrag genauer darauf eingehen.

    Grüsse aus Brasilien, Dietmar

  5. 5
    ACAI

    Super – das ist ja bald!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten