<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

TV Tipp: Abenteuer Amazonas

Datum: 15. Februar 2006
Uhrzeit: 15:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Aus der Reihe „Fernweh“ zeigt das Bayerische Fernsehen am Sonntag, den 19.02.2006 um 17.05 Uhr die Reportage

Abenteuer Amazonas – Tropischer Regenwald, neugierige Indianer und gefräßige Piranhas

Der Amazonas – ein Mythos. Der größte und wasserreichste Fluss der Erde, der angeblich ein Fünftel unseres gesamten Trinkwasseraufkommens liefert, galt lange Zeit als grüne, undurchdringliche Hölle. Mittlerweile ist diese grüne Hölle für Touristen zugänglich, allerdings nur per Schiff. Fernweh ist mit einem Flussdampfer in das Naturreservat gefahren und hat dort entdeckt, was man sonst nur aus dem Tierpark kennt: Kaimane, Faultiere, Baumschlangen, Delfine, Affen und viele viele Vögel. Und natürlich die sogenannten „River people“, die am großen Strom lebenden Ureinwohner. Doch auch deren Paradies ist bedroht: durch illegale Holzfäller und Überfischung.

Der Amazonas, der längste Fluss der Erde, durchquert fast den gesamten südamerikanischen Kontinent. Zwar entspringt er in den peruanischen Anden, fließt aber den größten Teil seines 6000 Kilometer langen Weges durch Brasilien, wo er bei Belem in den Atlantik mündet.

Die Sendung wird am Donnerstag, den 23.02.2006 um 12.30 Uhr wiederholt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten