<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Avocado – Creme

Datum: 07. März 2006
Uhrzeit: 00:03 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Letztens habe ich mir für abends einen Avocado-Brotaufstrich zubereitet, so ähnlich wie Hebinho ihn hier in einem Kommentar veröffentlich hat. Meine Frau packte das kalte Grausen. „Mit Salz – Pfui Teufel“ – so war ihre Reaktion.

Und dann machte sie sich eine Creme, also etwas dünnflüssiger als mein schon ziemlich fester Aufstrich (man will ja nicht, dass es einem vom Brot läuft) mit Milch und Zucker. An jenem Abend habe ich die Creme nicht probiert, aber heute.

Wir haben nämlich inzwischen so 20-30 Avocados, die dringend gegessen werden müssen, und am Baum warten schon die Nächsten. Also das Rezept, was eigentlich gar keines ist, weil es so einfach ist, geht so:

Avocado ausschälen und in den Mixer stopfen. Ein bisschen Milch dazu. Mixen. Nachsehen wie fest oder flüssig die Creme ist. Gegebenenfalls Milch oder mehr Avocado dazugeben. Zucker dazu. Mixen. Abschmecken. Fehlt Zucker, mehr Zucker nehmen. Zuviel Zucker, sprich zu süss: Mit Avocados und Milch strecken. Bis es eben halt passt.

Ganz einfach, oder? Und ich muss sagen, die Creme war wirklich lecker. Ich denke, man kann das auch sehr gut mit der hier erhältlichen megasüssen Kondensmilch machen. Und nun begebe ich mich auf die Suche nach weiteren Rezepten, denn die vitaminreichen Früchte wollen schliesslich gegessen werden.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Hebinho

    Na, dann wollen wir dem Dietmar mal ein paar Rezepte hochbeamen!

    Avocado-Kiwisalat
    1 Avocado
    1 Becher Creme fraiche
    1 Kiwi
    Weitere Zutaten siehe Rezept

    Die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden, mit Brandy, Zitronensaft und Zucker marinieren. Die Creme fraiche ebenfalls mit Zucker, Brandy und Zitronensaft vermengen und beides zusammen in ein Glas geben. Mit einigen Kiwischeiben garnieren.

    Gefüllte Avocado an Eischnee
    1 Avocado
    1 Becher Kuvertüre
    1 Becher Marzipan
    100 g Roquefort
    1 Schale Weintrauben rot
    Weitere Zutaten siehe Rezept

    Die Avocado halbieren und entkernen. Eine Füllung aus passiertem Roquefort, geriebener Kuvertüre, einigen Avocadostücken, Sahne und Marzipan herstellen und mit einer Spritztütein die Avocadohälfte füllen. Die Trauben in Butter und Zucker karamelisieren, ein guten Schuß Calvados dazugeben und flambieren. Gezuckerten Eischnee in eine Spritztüte füllen, am Tellerrand aufspritzen und mit einem Bunsenbrenner anbräunen.

    Gefüllte Marzipandatteln an Avocado-Ingwer-Kompott
    1 Avocado
    8 Datteln
    1 Ingwerknolle
    1 Becher Marzipan
    Weitere Zutaten siehe Rezept

    Die Datteln halbieren, entkernen, mit Marzipanmasse füllen, mehlieren, durch einen Ausbackteig aus Milch, Mehl, Zucker, einer Prise Salz, zwei Eigelb und geschlagenem Eiweiß ziehen und im tiefen Fett ausbacken. Die Avocadowürfel in braunem Zucker und Butter karamelisieren, den geriebenen Ingwer unterrühren, mit Calvados ablöschen, flambieren und einkochen. Alles auf einem flachen Teller anrichten und mit Puderzucker ausgarnieren.

    Exotischer Milchshake
    1 Avocado
    2 Bananen
    1 Mangold
    1 Orange
    1 Tütchen NESTLE Pina Colada
    Weitere Zutaten siehe Rezept

    Das Pina-Colada-Pulver mit der in Würfel geschnittenen Avocado, einem Becher Sahne und einem Schuß Milch aufmixen. Mit Zimt würzen. Die Bananen in Scheiben schneiden. Die Orange filetieren. Beides in einer Pfanne mit Butter andünsten und in ein Glas füllen. Den Milchmix darübergeben.

    Bei Bedarf habe ich auch noch ein paar exotische Hauptspeisen mit Avocado auf Lager (ca. 35)!
    Entstammen einem fast 1.700 Seiten dicken Kochbuch!

  2. 2
    Hebinho

    Nachtrag:
    Das mit dem Markieren und durch den „B“-Button auf Fettschrift bringen, klappt nicht! Sollten alle Überschriften eigentlich fett sein 🙁

  3. 3
    digdigger

    Das man bei deinen Rezepten jetzt auch schon Bunsenbrenner braucht, verwundert mich nicht wirklich! :mrgreen:

    Nun sollten die Quicktags wieder funktionieren! Habe den Code durch das Einführen der Smilies auseinandergerupft! 😯

  4. 4
    Julia

    Moin Dietmar,
    werde mir paar Advokados besorgen
    und Deine Creme probieren

    LG:MÖWE 😆

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten