<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Luisa Mell ersetzt Valéria Valenssa

Datum: 20. Februar 2006
Uhrzeit: 20:52 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Moderatorin Luisa Mell ersetzt dieses Jahr den Star des Carnaval in São Paulo – Valéria Valenssa. Dafür hat sie nach eigenen Angaben 7 Kilogramm Muskelmasse aufgebaut. Einen ersten Vorgeschmack bekam man am Sonntag, als sie sich als „rainha de bateria“ etwa 2000 Gästen der Tanzschule vorstellte. Dort zeigte sie bereits ihre Ausdauer – während der ganzen Präsentation hörte sie nicht einmal mit dem Tanzen auf. Das Kostüm von Mell, welches „Regen“ symbolisieren soll, wurde von dem Stylisten Thaís Gusmão entworfen. Ausserhalb des Carnaval in Brasilien arbeitet die 26-jährige beim Fernsehsender REDE TV und moderiert die „Late Show“!

Berichtigung: Ich hatte auch berichtet, dass Valéria Valenssa nachwievor die „Globeleza“ von TV Globo sei. Dies ist nicht der Fall. Die neue „Globeleza“ heisst Aline Aniceto, ist 19 Jahre alt und kommt aus Rio de Janeiro. Ich werde noch ausführlich über sie berichten.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    medienjunkie

    huiiiii.. die frau ist aber nicht übel 😛 😳

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten