Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Globeleza 2011 – Die wahre Muse des Karneval in Brasilien

globeleza2011

Datum: 04. März 2011
Uhrzeit: 00:54 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Auch in diesem Jahr kommen die Zuschauer im brasilianischen Fernsehen in den Genuss einer erotischen Globeleza. Der Begriff setzt sich sich aus „Globo“ für den gleichnamigen TV-Giganten und „Beleza“ für Schönheit zusammen.

Wie in den vergangenen Jahren wird die Lichtgestalt des Karneval von Aline Prado dargestellt. Diese hatte – damals unter dem Namen Aline Aniceto – die weltberühmte Valéria Valenssa im Jahr 2006 abgelöst und präsentiert sich seitdem in kurzen Clips dem Publikum in immer neuen meist lediglich aufgemalten „Kostümen“, die nur das allernötigste verdecken.

Auch in diesem Jahr tanzt Aline lediglich mit ein paar Farbstreifen über den Bildschirm und wirbt damit für die mit Spannung erwarteten Live-Übertragungen von den prachtvollen Paraden in Rio de Janeiro und São Paulo. Viel nackte Haut und pure Lebensfreude sind die Markenzeichen der Muse des Carnaval do Brasil.

Und nicht nur auf dem Bildschirm macht die 25-jährige eine gute Figur. Bei einem Karneval-Ball in der pulsierenden Millionenmetropole unter dem Zuckerhut zeigte sie sich erst in der Nacht zum heutigen Freitag (3.) ebenfalls ausgelassen und zog bei spontanen Samba-Tanzeinlagen sämtliche Blicke auf sich.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!