<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Weiterhin fast jeder zehnte Flug mit Verspätung

infraero-rcol

Datum: 08. September 2009
Uhrzeit: 16:46 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

infraeroIm August 2009 wurden in Brasilien bei 9,3 Prozent aller Flüge Verspätungen registriert. Dies geht aus einer Studie der brasilianischen Luftaufsichtsbehörde Anac hervor. Damit hat sich damit die Pünktlichkeit im Vergleich zum Vorjahr jedoch leicht verbessert. Im August 2008 starteten oder landeten noch 13,6 Prozent aller Verbindungen nicht zum geplanten Zeitpunkt, im Juli 2009 waren es 12,3 Prozent. Ausgewertet wurden die an 67 Flughäfen des Landes erhobenen Daten der brasilianischen Flughafenverwaltung Infraero. Berücksichtigt wurden nur Verspätungen von mehr als 30 Minuten.

Nach den neuesten Zahlen haben die fünf grössten brasilianischen Fluglinien weniger Verspätungen als die kleineren Mitbewerber im Inland. Bei Gol/Varig lag der Index bei 7,6 Prozent, Tam kommt auf 7,9 Prozent, Azul auf 8,3 Prozent und OceanAir auf 9,4 Prozent. Bei Webjet wurde im vergangenen Monat eine massive Verbesserung in Sachen Pünktlichkeit festgestellt. Die Gesellschaft steigerte sich von 20,8 Prozent im Juli auf 12,7 Prozent im August. Bei den Regionalfliegern hat Pantanal mit 9,7 Prozent an Verspätungen die Nase in Sachen Pünktlichkeit vorn, gefolgt von Trip mit 15,3 Prozent, Passaredo mit 18,5 Prozent und Total mit 20,6 Prozent.

Die Statistik umfasst auch internationale Gesellschaften. Hier schloss bei den Gesellschaften mit mehr als 100 Ankünften in Brasilien im August Land Chile mit 4,1 Prozent am besten ab. Auf Rang 2 folgt Air France mit 4,4 Prozent, Copa mit 5,3 Prozent, Pluna mit 8,3 Prozent und Iberia mit 9.4 Prozent. Spitzenreiten in Sachen Unpünktlichkeit ist Aerolíneas Argentinas mit 38,2 Prozent und weitem Abstand von American Airlines mit 20,8 Prozent, Delta Airlines und Tap Portugal mit jeweils 13,6 Prozent sowie United Airlines mit 13,5 Prozent.

Foto: Divulgação / ABr

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten