Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Árvore de Natal da Lagoa

Datum: 24. Dezember 2005
Uhrzeit: 16:19 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ich habe ja bereits über den riesigen Weihnachtsbaum in der Lagune unterhalb des Corcovado in Rio de Janeiro berichtet. Doch da dieses Thema auf grosses Interesse gestossen ist, hier noch einige Details:

– Höhe = 82 Meter

– Gewicht = 410 Tonnen

– Plattform = 810 Quadratmeter, schmwimmend

– Lampen = 2,8 Millionen Lämpchen

– Effekte = 26.000 Meter Licherketten um Engel, Sterne und Musiknoten darzustellen.

– Reflektoren = 1.800 Reflektoren (Typ Nebelscheinwerfer) am Boden

– 8 Strahler, jede mit 7.000 Watt, am Boden positioniert, beleuchten die Struktur, den Himmel oder die Wasseroberfläche der Lagune.

– Beteiligte Personen = ungefähr 1.100 Personen, vom Aufbauhelfer über Techniker bis zu den Künstlern.

– Kosten = 1,1 Millionen Dollar

Finanziert und ausgerichtet wird das Spektakel, welches 2005 zum 10. Mal stattfindet von der grossen Versicherungsgesellschaft Bradesco Seguros.

Diese informiert auch auf einer speziellen Homepage ausführlich darüber. Man kann dort unter anderem den Aufbau nachverfolgen.

Desweiteren kann man die erfolgreiche Einweihung noch einmal als Videoclip geniessen. Auch ein umfangreiches Fotoalbum ist vorhanden.

Der Baum ist in seiner ganzen Pracht noch bis zum 06. Januar zu bewundern.
Und wer auch so einen schönen Baum bei sich daheim haben möchte,
der klickt einfach HIER!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!