Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

TAM JJ 3054 – Infoflash zur Katastrophe

Datum: 18. Juli 2007
Uhrzeit: 21:24 Uhr
Ressorts: Panorama, Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Dienstagabend, 17. Juli 2007, 18:40 Uhr: Der Linienflug TAM JJ 3054 von Porto Alegre nach São Paulo landet trotz schlechter Witterungsbedingungen und starkem Regen auf der zwar frisch renovierten, aber nicht mit Wasserablaufrillen ausgerüsteten Hauptlandebahn des Stadtflughafens Congonhas in der Millionenmetropole. Nach ersten Erkenntnissen bemerkt der Pilot, dass der Bremsweg auf der nur rund 2 Kilometer langen Piste nicht ausreicht und versucht die Maschine durchzustarten. Dabei berschreibt er eine Linkskurve, schiesst über die Begrenzung des Flughafens hinaus, überquert eine sechsspurige Strasse, rast in eine Tankstelle und kommt letztendlich in einem Gebäude zum Stehen. Die Maschine fängt sofort Feuer, explodiert, brennt völlig aus. 186 Menschen in der Maschine und weitere am Boden sterben in dem 1000 Grad heissen Feuerball.

Nachfolgend eine Infografik zum Unfallhergang:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!