Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Flugzeugunglück in Brasilien (1)

Datum: 30. September 2006
Uhrzeit: 02:51 Uhr
Ressorts: Panorama, Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ein Passagierflugzeug der Fluggesellschaft GOL von Manaus nach Brasilia (Flug 1907) wird seit gestern abend als vermisst gemeldet. Die Maschine vom Typ 737-800 mit 155 Menschen an Bord soll angeblich mit einem Kleinflugzeug zusammengestossen sein, bevor es von den Radarschirmen verschwand. Dieses Kleinflugzeug konnte jedoch noch auf einem Militärstützpunkt notlanden.

Die Ünglücksstelle befindet sich Nachrichtenagenturen zufolge in einem unzulänglichen Urwaldgebiet im nördlichen Mato Grosso oder im angrenzenden Bundesstaat Pará. Die brasilianische Lufwaffe entsendete sofort fünf Suchflugzeuge, die jedoch nach mehreren Stunden die Suche erfolglos abbrechen mussten.

Da keinerlei Informationen über den Verbleib, einer eventuellen Notlandung oder einem Absturz vorliegen, protestierten Angehörige inzwischen im Flughafen von Brasilia gegen die Informationspolitik der Fluggesellschaft und der Luftaussichtsbehörde. Bekannt wurde zunächst nur, dass die Maschine erst am 12. September an GOL ausgeliefert worden war und nur rund 200 Flugstunden absolviert hatte. Es ist der erste Vorfall dieser Art bei der Fluggesellschaft, die mittlerweile nach TAM die zweitgrösste Airline Brasiliens ist.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!