Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Felipe Massa: Auto muss dringend verbessert werden

Datum: 18. Oktober 2008
Uhrzeit: 11:41 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

massa-china.jpgFelipe Massa startet beim grossen Preis von China am morgigen Sonntag (ab 5 Uhr brasilianischer Sommerzeit) nur von Startplatz 3. Sein Ferrari war über eine halbe Sekunde langsamer als der Bolide seines ärgsten Kontrahenten Lewis Hamiliton (Mc Laren Mercedes). Ferrari-Teamkollege Kimi Räikönnen, der keine Chance mehr auf den Weltmeistertitel besitzt, startet von Position 2.

Massa liegt vor den abschliessenden beiden Rennen in China und Brasilien derzeit nur 5 Punkte hinter dem Spitzenreiter Hamilton. Doch seiner Meinung nach muss Ferrari sich erheblich steigern, um auf der Grand-Prix-Strecke im Reich der Mitte den Anschluss nicht zu verlieren. „Wir haben sehr gekämpft und die besten Runden zu fahren. Das Problem ist, dass McLaren immer ein bisschen besser war. Aber wie immer, wir wissen nicht wie sich die Autos im Rennen verhalten. Viele Dinge können passieren“ erklärte Massa der britischen Zeitschrift „Autosport“.

Das Teamkollege Räikönnen vor ihm startet, ist für Massa eventuell sogar ein Vorteil. Natürlich ist er sich der Konkurrenzsituation bewusst, aber er glaubt fest an das Teamwork bei Ferrari. „Das wird kein leichtes Wochenende. Wir haben viele verschiedene Dinge ausprobiert und hoffen uns zu verbessern. Die McLaren sind schnell, aber schauen wir, wie sie im Rennen sind. Und Kimi ist gut und kann beim Start sehr wichtig werden. Ich erwarte einen harten Kampf, um das Rennen zu gewinnen, aber dafür müssen wir das Auto verbessern, gerade nun in dieser Endphase“ so der sympathische Brasilianer.

Foto: g1.globo.com

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!