Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien enttäuscht: Mühsames 1:1 gegen Peru [inkl. Video]

Datum: 19. November 2007
Uhrzeit: 15:38 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die brasilianische Nationalmannschaft kommt auswärts nicht im Form. Am Sonntag erreichte die Seleção im dritten Spiel der Südamerika-Qualifikationsrunde für die Fussball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika gegen Peru lediglich ein 1:1 Unentschieden. Die Kanariengelben enttäuschten im Monumentalstadion in Lima fast über die gesamte Spielzeit.

Dabei konnte Teamchef Dunga auf die Bestbesetzung zurückgreifen. Mit Ronaldinho, Kaká, Robinho und Vagner Love hatte der Trainer das „magische Quartett“ auf den Platz geschickt, welches jedoch weder einzeln noch im Zusammenspiel überzeugen konnte. Die Seleção begann, wie bereits von vielen anderen Spielen gewohnt, hektisch und unorganisiert. Die peruanische Mannschaft begann frech, störte früh störte riss zunehmend das Mittelfeldspiel der Brasilianer auseinander. Aber auch in der Defensive konnte Peru überzeugen, so das Torszenen absolute Mangelware waren.

Erst in der 39. Minute nahm sich Kaká ein Herz, nutze eine Lücke und zog aus 25 Metern frei auf das peruanische Tor ab. Der Ball flog am peruansichen Keeper vorbei, drehte sich immer mehr von ihm weg, knallte am Ende gegen den Innenpfosten und landete im Netz. Nach dem scheinbar befreienden 1:0 kam nun in den letzten Minuten der 1. Hälfte ein wenig Bewegung ins Spiel.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wiederholte sich das Spiel jedoch von neuem. Die Peruaner attackierten früh und Brasilien liess sich mehr und mehr zurückfallen. Seitens der Seleção schien kaum Initiative auszugehen, das Ergebnis noch erhöhen zu wollen. Es fehlte jeglicher Spielwitz, Ideenlosigkeit machte sich auf dem Platz breit und eröffnete den Gastgebern imme mehr Möglichkeiten.

In der 71. Minute kam dann der Peruaner Vargas zum Torschuss. Der durchaus haltbaren Ball wurde jedoch vom brasilianischen Mannschaftskapitän Lúcio abgefälscht und landete unhaltbar im eigenen Netz. Der mittlerweile mehr als verdiente Ausgleich. In den letzten 10 Minuten drängte die Seleção noch einmal auf den Sieg. Die grösste Chance hatte Juan in der allerletzten Spielszene, als er nach einem Eckball von Ronaldinho den Ball an die Latte köpfte. Es blieb somit beim 1:1 Unentschieden.

Brasilien verschenkt in Lima zwei Punkte und liegt in der Tabelle nach drei Spielen mit 5 Punkten auf Platz 3 hinter Erzrivale Argentinien (drei Siege/9 Punkte) und zwei Punkte hinter Paraguay (zwei Siege, ein Unentschieden/7 Punkte).

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!