Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

U-20 WM: Brasiliens Nachwuchs verliert in Überzahl

Datum: 30. Juni 2007
Uhrzeit: 22:37 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die U-20 der brasilianischen Nationalmannschaft hat am heutigen Samstag ihr erstes Spiel bei der Weltmeisterschaft in Kanada verloren. In Gruppe D unterlag das Team in Montreal der polnischen Mannschaft mit 1:0.

In der 21. Spielminute erzielte der Mittelfeldspieler Krychowiak bei einem Freistoss aus 20 Metern das einzige Tor des Tages. Brasiliens Keeper Cássio war bei dem Traumtor in die rechte obere Ecke machtlos. Obwohl Brasilien das Spiel besser begann, in der 25. Minute den Ausgleich auf dem Fuss hatte und Polen zudem ab der 26. Minute wegen einer roten Karte wegen Foulspiels in Unterzahl war, konnte die Seleção im Eröffnungsspiel der U-20 WM dem polnischen Tor nicht mehr gefährlich werden.

Brasilien trifft am kommenden Dienstag im zweiten Gruppenspiel auf Südkorea. Am gleichen Tag spielt Polen gegen die USA, dem letzten Gegner der Seleção.

Damit hat die U-20 Brasiliens nun die gleichen Vorraussetzungen wie die „echte“ Nationalmannschaft, die am morgigen Sonntag bei der Copa America auf Chile trifft: beide haben ihr erstes Spiel verloren.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!