Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Deutsche Kanuten überzeugen in Itaipu

Datum: 18. März 2007
Uhrzeit: 20:22 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die deutsche Kanuslalom-Nationalmannschaft kann, so finde ich zumindest, mit den Ergebnissen der Kanuslalom-Vor-WM im brasilianischen Foz do Iguaçu zufrieden sein. Auf der Wildwasserbahn im Itaipu-Kanal auf dem Gelände des gleichnamigen Wasserkraftwerkes überzeugten die Athleten eigentlich in allen Disziplinen. Da ich mich allerdings mit dem Sport kaum beschäftige, kann ich nicht sagen, ob die Teilnehmer ihrer eigenen Erwartungen oder die der Trainer erreicht oder übertroffen haben.

Die Ergebnisse der deutschen Teilnehmer im Einzelnen :

1) Im Kajak-Einer der Herren siegte Fabian Dörfler. Michael Kurt (Schweiz) wurde Zweiter, Alex Grimm Dritter. Erik Pfannmöller wurde Sechster, Jens Ewald kam auf Platz 14.

2) Die Mannschaft im Kajak-Einer der Herren ging in der Besetzung Pfannmöller/Grimm/Ewald an den Start und gewann Bronze. Sie mussten sich nur Grossbritannien und Italien geschlagen geben.

3) Im Canadier-Einer der Herren holte Nico Bettge die Silbermedaille. Nur der Franzose Tony Estanguet war schneller. Lukas Matthias Hoffmann landete auf Rang 6.

4) Ebenfalls Silber holte die Mannschaft im Canadier-Einer der Herren. Das Team, bestehend aus Pfannmöller/Bettge/Hoffmann unterlag nur der Mannschaft aus Grossbritannien.

5) Im Canadier-Zweier der Herren landeten die Zwillinge Robby und Kay Simon auf Rang 4. Das Duo Marcus Becker und Stefan Henze kam über das Halbfinale nicht hinaus.

6) Beim Kajak-Einer der Damen kam Jennifer Bongardt auf Rang 2. Die Goldmedaille sicherte sich die Tschechin Marie Rihoskova. Jasmin Schornberg landete auf dem undankbaren vierten Platz.

Ich hoffe, dass ich kein Ergebnis übersehen habe. Wenn ich richtig addiert habe, kam so die deutsche Kanuslalom-Nationalmannschaft auf 6 Medaillen:
1x Gold – 3x Silber – 2x Bronze.

Im September finden dort an gleicher Stelle die Weltmeisterschaften statt. Mit Sicherheit werde ich dann auch in Foz do Iguaçu zugegen sein und darüber berichten.

Und von dieser Stelle aus – rund 130 Kilometer Luftlinie entfernt – meinen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!