<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Die Ruhe nach dem Spiel

Datum: 18. Juni 2006
Uhrzeit: 16:50 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasilien hat gegen Australien 2:0 gewonnen. Und wenn während des Spieles direkt nach den Toren noch einige Böller hochgingen, so war nach dem Abpfiff die Luft raus. Kein Jubeln auf der Strasse, kein lautstarkes Knallen in der Nachbarschaft.

Selbst die Kneipe, in der ich mich eben mit neuer Pinga versorgte, ist fast leer. Der Wirt wollte auch gar nicht mit mir über das Spiel diskutieren, andere Gäste drehten sich weg oder winkten ab. Man habe mal wieder Glück gehabt, so die einhellige Meinung.

Und heute hatten die Brasilianer gehofft, den Traumfussball ihrer Seleção zu sehen. Doch sie wurden abermals enttäuscht. Zu gut hat das Marketing vor dem Turnier funktioniert. Kantersiege gegen dritt- und viertklassige Mannschaften haben den Blick verklärt. Da erinnere ich immer wieder – und ich rede mir dabei wirklich langsam den Mund fusselig – an das Spiel gegen Russland im März. Genauso spielt die Seleção im Augenblick – und gewinnt mit Glück. Damals hatten sie durch Glück, Zufall und Hilfe des Schiedsrichters mit 1:0 durch ein Tor von Ronaldo gewonnen. Und es war nur ein Freundschaftspiel – aber ebenfalls in Bestbesetzung. Verbessert haben sie sich seitdem nicht. Und gewusst hat man es auch – aber erfolgreich verdrängt.

Favorit auf den Titel? Nicht mehr. Die Brasilianer kommen langsam in die Realität zurück. Geblendet durch die unendlichen Medienkampagnen, den „Rumo ao Hexa“-Hype, Fussball-Werbung überall – der „Godfather of Soccer“ kommt derzeit von irgendwo her – nur nicht aus Brasilien!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Careca

    Ach, quatsch, du siehst das zu negativ! Denk einfach daran, dass Brasilien noch mindestens zwei Spiele vor sich hat und sei glücklich. 😉
    Apropos Glück. Wie bindet man bei dir *.wav und *.mov-Dateien ein? Irgendso ein drittklassiger Reporter aus der Stadt, wo so ein WM-Spiel von Brasilien stattfand, möchte bei dir hier was schreiben … :mrgreen: … wenn er denn die Tastatur von seinem Compi wiederfindet … 😈

  2. 2
    digdigger

    schau mal in deinen mails nach … habe dazu was geschrieben ….

    Negativ ? ich jubel hier ja noch am lautesten … die brasis sind enttäuscht und das „rumo ao hexa!“ wird immer leiser ….

  3. 3
    Kevin

    Naja, hauptsache ist ja eigentlich, dass man gewinnt, ist doch garnicht schlimm, wenn man nicht „zaubert“. Aber eins muss ich zugeben, es macht schon mehr Spaß bei „Zauberfußball“ zuzugucken, aber naja…

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten