<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Anteil der Frauen in der Bevölkerung steigt stetig

mannfrau-rcol

Datum: 27. November 2008
Uhrzeit: 21:58 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der Anteil der Frauen in der brasilianischen Bevölkerung steigt stetig an. Nach jüngsten Schätzungen des brasilianischen Instituts für Geografie und Statistik IBGE leben im Jahr 2050 rund 7 Millionen mehr Frauen als Männer in Brasilien. Ein Grund ist laut einer heute veröffentlichten Studie unter anderem das erhöhte Risiko für Männer in der Altersgruppe 20-24 Jahre, einem Gewaltverbrechen zum Opfer zu fallen. Zudem werden generell mehr Kinder weiblichen Geschlechts geboren, Frauen haben zudem prinzipiell eine höhere Lebenserwartung.

Seit mindestens 30 Jahren gibt es bereits mehr Einwohner weiblichen Geschlechts im grössten Land Südamerikas. Schon im Jahr 1980 kamen auf 100 Frauen nur 98,7 Männer. Bei der letzten grossen Volkszählung zur Jahrtausendwende sank der Anteil der Männer dann auf 97 Prozent. Damals wies die Statistik 2,5 Millionen mehr Frauen aus.

In den kommenden 40 Jahren soll sich diese Zahl auf rund 7 Millionen erhöhen. Bis 2039 geht das IBGE zudem noch von einem Bevölkerungswachstum aus, ab 2040 wird ein leichter Rückgang der Bevölkerung prognostiziert. Zur Mitte des Jahrhunderts sollen in Brasilien dann 215,3 Millionen Menschen leben, rund 44 Millionen weniger als bei der letzten Prognose im Jahr 2004 errechnet wurde.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten