Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Militär zieht aus 2 Favelas ab

Datum: 09. März 2006
Uhrzeit: 21:43 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Das Militär hat am Donnerstag nachmittag die beiden Favelas Metral und Vila Kennedy in Rio de Janeiro wieder verlassen. Insgesamt waren dort 300 Soldaten einer Infantrie-Einheit, 4 Hubschrauber und 6 Panzerfahrzeuge der Bundespolizei im Einsatz. Bei der Durchsuchung verschiedener Objekte wurden dort unter anderem Schusswaffen, TNT, Handgranaten und Kommunikationsgeräte gefunden.

Die Polizei von Rio de Janeiro erklärte zudem, dass die Zahl an Delikten und Straftaten seit Beginn der Militärpräsenz zurückgegangen sei. Und für Coronel Barreto steht fest: „Dies ist ein positiver Nebeneffekt unserer Arbeit. Leider können wir aber nicht länger bleiben als uns erlaubt ist. Ich denke jedoch, die Streitkräfte könnten auch bei den kommenden Wahlen und den panamerikanischen Meisterschaften 2007 wieder eingesetzt werden.“

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!