Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Massenflucht aus Gefängnis

Datum: 11. März 2007
Uhrzeit: 11:13 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Aus einem hoffnungslos überfüllten Gefängnis der interstaatlichen Polizei (Polinter) in Campo Grande im Bundesstaat Mato Grosso do Sul sind gestern Nacht 38 Häftlinge ausgebrochen. Bislang konnten jedoch nur vier von ihnen wieder gefasst werden.

Die Häftlinge hatten die Gitter einer Zelle durchgesägt und die anwesenden Beamten der Zivilpolizei überwältigt. Einige Inhaftierte flohen mit einem Polizeifahrzeug. Zudem wurden einige Waffen entwendet. Die Meisten flohen jedoch zu Fuss. Auf ihrer Flucht wurden noch 3 Fahrzeuge von Anwohnern gestohlen, die sich später jedoch am Ortausgang wiederfanden.

Das Gefängnis verfügt lediglich über vier Zellen für maximal 16 Personen. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs waren dort jedoch 88 Personen inhaftiert. Ob ein Polizist bei dem Ausbruch geholfen hat ist derzeit noch unklar.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!