Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Polizei greift nicht ein: 40 Personen ausgeraubt

Datum: 11. Februar 2007
Uhrzeit: 15:25 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Vier mit Revolvern bewaffnete Räuber begingen am gestrigen Samstag einen erfolgreichen Streifzug durch den Nationalpark „Florests da Tijuca“ im Stadtgebiet von Rio de Janeiro. In drei Stunden überfielen sie mindestens 40 Personen und entwendeten jede Menge Bargeld, Schmuck und Mobiltelefone.

Nachdem am Vormittag gegen 10.30 Uhr die ersten Opfer umgehend die Polizei informiert hatten, wurde diese jedoch scheinbar nicht aktiv. Am Überfallort liessen sich zumindest keine Beamten sehen und so konnten die Banditen noch bis gegen 13.30 Uhr ungehindert ihrem „Tagesgeschäft“ nachgehen. Als die Ordnungshüter nach über drei Stunden endlich eintrafen, waren die Räuber längst über alle Berge.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rallep

    jo..nicht kleckern sondern klotzen *ggg* hat sich ja wenigstens gelohnt…das mit der polizei wundert mich nicht, ist wie in dland..da kommen die auch bloss bei kindern auf dem fahrrad oder wenn alles vorbei ist 😉