Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Smartphone-App soll flüchtige Straftäter aufspüren

app-sinesp

Datum: 28. April 2014
Uhrzeit: 08:16 Uhr
Ressorts: Panorama
Leserecho: 0 Kommentare

Mit einer speziellen App für Smartphones und Tablets will das brasilianische Justizministerium die Bevölkerung bei der Suche nach Kriminellen mit einbinden. Es soll aber auch Polizisten einen schnelleren Zugriff auf Informationen ermöglichen. Bereits erfolgreich im Einsatz ist eine App, mit dem überprüft werden kann, ob ein Kraftfahrzeug als gestohlen gemeldet ist.

app-sinesp

Über die kostenlose App können derzeit Informationen über 352.000 Männer und Frauen abrufen werden, gegen die in Brasilien ein Haftbefehl vorliegt und deren Aufenthaltsort unbekannt ist. Liegt ein Verdacht vor, reicht es, den Namen einzugeben oder beispielsweise die Nummer des Ausweises. Liegt gegen den Verdächtigen ein Haftbefehl vor, erscheinen weitere Daten über den Gesuchten. Für die Festnahme muss dann nur noch die Polizei informiert werden. Das Justizministerium erhofft sich durch die App eine Erleichterung beim Aufspüren der Verurteilten, zumal das Land riesig ist, was eine aktive Suche erschwert.

Das System “Sinesp Cidadão” ist bereits seit Ende 2013 im Einsatz. In den ersten Monaten konnte allerdings lediglich die Funktion “Check Placa” genutzt werden. Durch die Eingabe des Autokennzeichens kann so beispielsweise beim Kauf eines Gebrauchtwagens auf unbürokratische Weise herausgefunden werden, ob das Fahrzeug als gestohlen gemeldet ist. Nach offiziellen Angaben konnten durch diese Handyabfrage in den vergangenen vier Monaten bereits 33.000 gestohlene Fahrzeuge sichergestellt werden. Insgesamt wurde das App bislang über 1 Million Mal über den AppStore für iOS sowie Google Play für Android heruntergeladen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!