Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Lula verteidigt Herstellung von Biokraftstoff

Datum: 29. Juni 2007
Uhrzeit: 20:08 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mit deutlichen Worten reagierte Brasiliens Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva auf die Kritik von Evo Morales bezüglich der Herstellung von Biotreibstoffen.

„Die Erfahrung Brasiliens zeigt klar ein enormes Potential im sozialen und wirtschaftlichen Bereich auf. Zudem gefährdet das Programm in keinster Weise die Lebensmittelversorgung unserer Länder“ erklärte Lula bei einem Treffen der Mercorsul-Staaten in Asunción, Paraguay.

Der bolivianische Staatspräsident hat auf dem Treffen die Herstellung von Biosprit wie z.B. Ethanol scharf kritisiert. In seiner Rede zitierte er einen Artikel des kubanischen Präsidenten Fidel Castro, in dem von einer Erhöhung der Preise von Mais und Fleisch als Folge der Produktion von biologischen Treibstoffen die Rede ist.

„Präsident Fidel Castro hat recht. Er ist gegen die Idee, anstelle von Lebensmitteln Treibstoff herzustellen. Die Biotreibstoffe werden den Preis für Mais erhöhen, welcher am meisten bei der Fütterung von Tieren verwendet wird, und dann wird auch der Preis für Fleisch steigen“ erklärte Morales in seinen Ausführungen.

Bolivien nimmt derzeit an den Treffen des Mercosul als assoziertes Mitglied teil.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!