Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Rekordzahl an Bränden

feuer-brasilien

Noch nie wurden in Brasilien so viele Brände registriert wie in diesem Jahr (Foto: Fernando Tatagiba/ICMBio)
Datum: 13. Dezember 2017
Uhrzeit: 07:39 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare

Schon jetzt sind in Brasilien dieses Jahr so viele Brände wie noch nie registriert worden. Bis Anfang Dezember hat das Raumforschungsinstitut Inpe insgesamt 270.479 Brandherde ausgemacht. Einmal mehr sorgt das südamerikanische Land damit für einen traurigen Rekord.

Brandherde werden in Brasilien vom Inpe seit 1999 mit Hilfe von Satellitenbildern monitoriert. Bisher galt 2004 mit 270.295 Bränden als Rekordjahr. 2017 wurde die Zahl bereits überstiegen. In Flammen gestanden sind Acker, Felder, Wälder und Schutzgebiete vor allem im September. Allein in dem Monat hat das Inpe 110.988 Lokale mit Feuer gezählt.

Für die Zunahme der Brandherde von 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahr führt Inpe-Forscher Alberto Setzer zwei Gründe an. Zum Einen spricht er von einer verlängerten Trockenzeit in mehreren Bundesstaaten des Landes. Hauptverantwortlich macht er aber das Fehlen von ausreichenden Kontrollen. Angesichts der Wirtschaftskrise der vergangenen zwei Jahre sind bei fast allen Behörden extreme Einschnitte gemacht worden, dazu zählen auch die Umweltbehörden.

Als Beispiel führt Setzer den Bundesstaat Mato Grosso an. In dem ist das Verbot zur Legung von Bränden, wie etwa für die Säuberung abgeernteter Felder, verlängert worden. Gebracht hat dies nichts. Vielmehr gab es mit 44.000 Brandherden eine enorme Zunahme.

Im Bundesstaat Pará lag diese sogar bei 118 Prozent. Registriert wurden dort über 64.000 Brände. Beide Bundesstaaten stehen auch bei der Abholzung des Amazonas-Regenwaldes an der Spitze. In beiden steigen ebenso die Flächen der Land- und Viehwirtschaft. Setzer warnt deshalb vor einer unkontrollierten Ausbreitung neuer Agrargrenzen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!