<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Sofi in Natal (1)

Datum: 24. März 2006
Uhrzeit: 10:07 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

In wenigen Tagen ist es soweit. Am 29. März findet wieder eine Sonnenfinsternis statt. Sie nimmt ihren Ausgang im Osten Brasiliens und verlässt jedoch schon Augenblicke später den südamerikanischen Kontinent bei der Stadt „Natal“, um den Atlantik, Afrika und die Türkei zu überqueren, um schliesslich irgendwo in Sibirien wieder zu verschwinden. Für deutsche Sofi-Fans bietet sich natürlich hierbei die Touristenhochburg Antalya als Beobachtungsstation an.

sonnenfinsternisIch möchte aber hier in den nächsten Tagen ein wenig von der Region im Nordosten Brasiliens berichten, und hoffe natürlich, euch zeitnah spektakuläre Bilder liefern zu können. Die Totalität dauert doch leider nur 1min 41sek, da das Zentrum des Kernschattens etwas weiter südlich vorbeizieht. Dort, wo auf dem südamerikanischen Kontinent die Totalität am längsten andauert, sind es bereits 1min 57sek. Und alles geschieht zudem in den frühen Morgenstunden. Um 5.35 Uhr Ortszeit trifft der Kernschatten bereits bei „Caico“ in Brasilien auf die Erde. Ich hatte am 11. August 1999 das Vergnügen, in Karlsruhe die damalige Sonnenfinsternis ohne eine einzige Wolke bewundern zu dürfen, während die Menschen in Saarbrücken oder Stuttgart im Regen standen. Ich kann nur sagen, es ist ein unvergessliches Schauspiel der Natur. Hoffen wir also auf gutes Wetter und eine schöne Eclipse. Mehr darüber wie bereits erwähnt in den nächsten Tagen.

sonnenfinsternis
Grafik von http://www.eclipse-reisen.de>

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten