Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Hoher Ölpreis: Varig streicht weitere drei internationale Ziele aus Flugplan

Datum: 13. April 2008
Uhrzeit: 21:06 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die brasilianische Fluggesellschaft Varig kommt auch ein Jahr nach der Übernahme auf keinen grünen Zweig. Nun soll abermals das internationale Geschäft komplett umstrukturiert werden. Dafür werden drei weitere Ziele gestrichen. Dies gab der Eigentümer, die Fluggesellschaft Gol Linhas Aéreas Inteligentes am Freitag bekannt. Die „neue Varig“, welche nach dem Konkurs von der brasilianischen Low-Cost-Airline aufgekauft wurde, wird neben Mexiko-Stadt (Mexiko) in den kommenden zwei Monaten auch noch die beiden letzten beiden verbliebenen europäischen Ziele Paris (Frankreich) und Madrid (Spanien) ersatzlos streichen.

Varig stellt internationale Flüge nach Mexiko, Paris und Madrid wieder ein (Foto: Divulgação)Mexiko-Stadt wird ab dem 11. Mai 2008 aus dem Flugplan gestrichen, Madrid ab dem 12. Mai 2008. Die spanische Hauptstadt war demnach nur knapp 10 Wochen Ziel der brasilianischen Traditionsairline. Ab dem 09. Juni 2008 wird zudem auch Paris nicht mehr angeflogen. Einzige internationale Ziele sind dann nur noch tägliche Verbindungen nach Bogotá (Kolumbien), Buenos Aires (Argentinien), Caracas (Venezuela) und Santiago (Chile). Laut Gol sind die operativen Kosten für die internationalen Destinationen zu hoch. Das Unternehmen plant, die Kräfte nun in den rentablen Bereichen verstärken.

Unter anderem macht Gol die hohen Kerosinpreise für die Verluste verantwortlich. Der Barrel Öl stieg am vergangenen Mittwoch kurzzeitig über 112 US-Dollar und 40 Prozent der Fixkosten im internationaen Geschäft sind laut Gol Treibstoffkosten. Rund 2/3 sind diese seit dem Kauf der Varig im März vergangenen Jahres gestiegen und machten damit alle Wachstumspläne bezüglich des Ausbaus des internationalen Geschäftes mit dem ehemaligen und langjährigen Marktführer Brasiliens zunichte. Bereits im März wurden die Flüge nach Frankfurt (Deutschland), Rom (Italien) und London (Grossbritannien) eingestellt.

Kunden, die bereits Ticket für die entsprechenden Ziele gekauft haben oder deren Rückflug nach dem veröffentlichen Datum liegt, sollen sich unverzüglich mit der Gesellschaft in Verbindung setzen. Weitere Informationen erhält man auf der Webseite von Varig oder unter der Rufnummer 0800 – 7287787 (gebührenfrei in Brasilien). Die Hotline ist rund um die Uhr besetzt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!