Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Studie: Acht Millionen Brasilianer waren 2005 im Tourismus beschäftigt

Datum: 25. März 2008
Uhrzeit: 21:42 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Im Jahr 2005 waren 8 Millionen Brasilianer direkt oder indirekt im Tourismus-Sektor beschäftigt. Dies geht aus einer Studie des brasilianischen Instituts für Geografie und Statistik IBGE hervor, welche vergangene Woche veröffentlicht wurde. Bis 2018 wird demnach Brasilien auch zu den Ländern gehören, welche am meisten Arbeitsplätze im Bereich Tourismus schaffen werden.

Die Studie mit Namen „Wirtschaftlichkeit des Tourismus: Eine makroökonomische Betrachtung 2000-2005“ enthält auch konkrete Daten über die Verwendung des Einkommens brasilianischer Familien. Demnach entfielen auf den Tourismus-Sektor 11.26 Prozent des Konsums, darunter Busfahrten, Flüge, Unterbringung in Hotels und Pensionen, Restaurantbesuche und Freizeitgestaltung. Mit 41 Prozent führt dabei deutlich das Essen in Gaststätten und Restaurants (Nahrung), gefolgt von Fahrten mit Reisebussen (Transport) mit 32.5 Prozent.

Laut dem Leiter der Studie wurden im Bereich Nahrung jedoch neben den Essen auf Reisen auch tägliche Restaurantbesuche in der Mittagspause mit einbezogen. Auch bei der Auswertung mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Fahrten von und zur Arbeitsstelle mit enthalten. Das grosse Problem bei einer genauen Auswertung ist laut dem IBGE die klare Indentifizierung und Abgrenzung von touristischen Aktivitäten wie Urlaubsreisen und Ausflügen von den normalen Freizeitaktivitäten. Dies soll zukünftig geschehen, einen klaren Zeitplan wollten die Verantwortlichen dafür jedoch nicht nennen. Vorliegende Ergebnisse sind laut dem Institut jedoch schon als erster Schritt für eine bessere Auswertung des Tourismussektors in Brasilien zu verstehen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!