<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

FKK – Strände in Brasilien: Der Strand von Barra Seca in Espírito Santo

Datum: 12. Januar 2008
Uhrzeit: 18:29 Uhr
Ressorts: Tourismus
Spezial: FKK Spezial
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

barra-secaDer Strand von Barra Seca ist der einzige FKK-Strand in Espírito Santo. Der nördlich von Rio gelegene Bundesstaat verfügt damit über ein naturbelassenes Stück Paradies für Naturisten. Er ist wenig frequentiert und liegt isoliert auf einer kleinen, rund 2 km langen vorgelagerten Insel, die komplett den Naturisten vorbehalten ist. Durch kleine Naturschwimmbecken ist er besonders für Familien mit Kindern sehr interessant. Aber auch Surfer kommen hier voll auf ihre Kosten. Ökologisch ist er weitgehend unberührt – selbst Meeresschildkröten legen hier noch ihre Eier ab, so dass man mit Glück auch den Nachwuchs am Strand beobachten kann.

Der Nacktbadestrand liegt in der Gemeinde Linhares, rund 142 km von der Hauptstadt Vitória entfernt. Er ist gut über die BR-101 zu erreichen, in dem man bis Pontal do Ipiranga fährt. Dort setzt man dann mit einer Fähre über den Fluss. Am Strand mit seinem grobkörnigen Sand selbst gibt es eine Küche, Duschen und eine Campingplatz. Aber auch eine Pousada ist vorhanden.

Barra Seca ist bei der brasilianischen Naturistenvereinigung FBrN eingetragen. Überwacht in Bezug auf den Ethik-Codex wird er von NATES, der Naturistengemeinschaft des Bundesstaates Espírito Santo. Die FKK-Zone existiert seit 1993.


Größere Kartenansicht

Fotos: terra.com.br / folhavitoria.com.br

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten