Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Salvador da Bahia in Brasilien erhält Panoramabusse

Datum: 07. Dezember 2007
Uhrzeit: 14:20 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

bras-sensationell.jpgSalvador da Bahia in Brasilien bietet zukünftig Besuchern eine weitere Attraktion in Form von Panoramabussen. Ab kommenden Montag (10.12.) können Touristen und Einheimische gleichermassen mit den oben offenen Bussen die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Bahia erkunden. Laut der Stadtverwaltung ist man derzeit dabei, die geplanten Routen für die Rundfahrten vorzubreiten. Durch die Höhe der Busse müssen in der Metropole im Nordosten des Landes Bäume beschnitten, Ampelanlagen ummontiert sowie die derzeit vorhandene Weihnachtsdekoration abgeändert werden.

salvador-bus.jpgFoto: Prefeitura Salvador da Bahia

Alle sechs Busse des neuen Angebots „SalvadorBus“ werden mit Biodiesel angetrieben. Fünf Strecken wurden inzwischen genehmigt: Farol da Barra/Pelourinho, Farol da Barra/Catussaba, Mercado Modelo/Igreja do Bonfim, Mercado Modelo/Dique do Tororó sowie eine Nachtfahrt, welche unter dem Namen „Salvador by night“ vermarktet wird. 67 Sitzplätze umfassen die Busse auf zwei Ebenen, behindertengerechte Zugänge sind vorhanden. Die touristischen Highlights werden während der Fahrt per Lautsprecheranlage mehrsprachig vorgestellt. Zudem begleiten von der brasilianischen Tourismusbehörde Embratur speziell geschulte Reiseführer die Rundfahrten.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!