Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Sieben Tote und 19 Verletzte bei Busunfall in Paraná

Datum: 01. Dezember 2007
Uhrzeit: 16:57 Uhr
Ressorts: Panorama, Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

catarinao1.jpgBei einem Zusammenprall zwischen einem Reisebus und einem PKW am frühen Samstagvormittag sind mindestens sieben Menschen getötet worden, 19 weitere wurden verletzt, zwei davon befinden sich im kritischen Zustand. Der Unfall ereignete sich auf der BR-277 bei Cascavel (ca. 40 Kilometer südöstlich von Toledo) im Westen des Bundesstaates Paraná.

Wie Augenzeugen berichteten, war ein Kleinwagen gegen sechs Uhr morgens ohne Licht auf der Gegenfahrbahn unterwegs, als die Fahrzeuge frontal zusammenstiessen. Der Bus fing sofort Feuer und brannte vollständig aus.

catarinao2.jpgFoto: Reproduktion TV Brasileira

Der Fahrer des PKW der Marke Volkswagen „Gol“ war auf der Stelle tot. Im Inneren des Reisebusses der Gesellschaft „Catarinão Turismo“, welcher von Joinville in Santa Catarina nach Foz do Iguaçu unterwegs war, verbrannten mehrere Menschen. Die meisten Reisenden konnten kurz nach Ausbruch des Feuers die Scheiben einschlagen und sich so vor den Flammen retten. Fünf Insassen des mit 38 Personen besetzten Busses starben am Unfallort, eine weitere Person erlag in den Abenstunden in einem nahegelegenen Krankenhaus seinen Verletzungen.

Letzte Aktualisierung am 01.12.07 um 20:50h BRT

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!