Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

BRA gibt vorerst Streckennetz an OceanAir ab

Datum: 11. November 2007
Uhrzeit: 17:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

oceanair.jpgDie brasilianische Fluggesellschaft Ocean Air fliegt ab sofort auf den Routen der BRA. Die marode Airline, die ihren Flugbetrieb vor einigen Tagen eingestellt hatte, vereinbarte den Deal zusammen mit der brasilianischen Luftaufsichtsbehörde Anac und dem brasilianischen Verteidigungsminister Nelson Jobim. Das Agreement gilt vorest für 90 Tage. Eine Kaufabsicht wurde seitens der Präsidenten der Ocean Air jedoch dementiert.

Auch für die Passagiere wurden inzwischen Regelungen getroffen. Kunden, die ihren Flug schon angetreten haben und für die es keinen Rückflug mit BRA/OceanAir gibt, werden auf andere Gesellschaften wie GOL und TAM umgebucht. Für Kunden, die die Reise noch nicht angetreten haben, bietet BRA derzeit zudem eine Rückerstattung innerhalb von 30 Tagen an. Insgesamt wurden für Flüge bis März 2008 rund 70.000 Tickets verkauft.

Ocean Air nutzt nun für die von BRA übernommenen Strecken am Anfang fast ausschliesslich Maschinen und Personal der BRA. Durch die Vereinbarung können die BRA-Mitarbeiter erst einmal durchatmen. Die bereits 1.100 ausgesprochenen Kündigungen wurden erst einmal wieder zurückgenommen.

Ocean Air existiert seit 1998 und fliegt derzeit mit 30 Maschinen 46 Ziele in Brasilien an. Zudem ist mit Mexiko-City das bislang einzige internationale Ziel im Streckenplan verzeichnet. Der nationale Marktanteil liegt bislang bei unter drei Prozent. 2008 sollen weitere internationale Destinationen hinzukommen. Bis 2010 will die Airline weitere 30 Maschinen im Einsatz haben.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!