Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

TAM JJ 3054 – Vermutlich 200 Tote bei Flugzeugunglück

congonhas_tam2.jpg

Datum: 18. Juli 2007
Uhrzeit: 02:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ein schweres Flugzeugunglück hat sich am Dienstagabend in São Paulo erreignet. Vermutlich wegen Aquaplaning schoss ein Airbus 320 der brasilianischen Fluggesellschaft TAM über die Landebahn des Stadtflughafens Congonhas hinaus, überquerte eine Schnellstrasse und raste in ein Gebäude.

Das Flugzeug fing sofort Feuer. Rettungskräfte gehen davon aus, dass es in der Maschine keine Überlebende gibt. Die Rettungsmassnahmen laufen auf Hochtouren. Auch in dem Gebäude soll es vermutlich dutzende Tote gegeben haben.

congonhas_tam2.jpg

Dies ist mit Abstand das grösste Flugzeugunglück in der brasilianischen Geschichte. Die Maschine mit Flugnummer JJ 3954, die aus Porto Alegre kam, hatte 170 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder an Bord. Kurz vor der Landung wurde laut Medienberichten die Anweisung herausgegeben, die Landebahn, die erst vor kurzem aufwändig renoviert wurde, wegen starkem Regen umgehend zu schliessen.

Erst im September vergangenen Jahres kamen beim Absturz einer Maschine der Fluggesellschaft GOL 154 Menschen ums Leben.

Weitere Infos zum Thema im ‚brasilblog‘-Special TAM3054!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!