Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Congonhas: Flugzeuge vor Abflug zusammen gestossen

Datum: 25. Juni 2007
Uhrzeit: 09:02 Uhr
Ressorts: Panorama, Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ein Zusammenstoss zwischen zwei Flugzeuge der Gesellschaften GOL und TAM hat am späten Sonntag abend für Aufregung unter den Passagieren geführt. Der Unfall ereignete sich gegen 23:30 Uhr auf die Flughafen von Congonhas im Süden der Millionenmetropole São Paulo.

Laut lokalen Medienberichten sind die beiden Maschinen beim Rangieren auf dem Rollfeld mit den Spitzen der Tragflächen zusammen gestossen. Es soll nur geringer Sachschaden entstanden sein, Fotos der beteiligten Maschinen wurden seitens der beiden grössten Fluggesellschaften Brasiliens nicht freigegeben.

Die Maschinen befanden sich in der Vorbereitung des Abflugs und waren mit Passagieren besetzt, die umgehend von Bord gehen mussten. Der TAM-Flug nach Ribeirão Preto wurde auf 8:30 Uhr verschoben, die Fluggäste wurden in einem naheliegenden Hotel untergebracht. Der GOL-Flug nach Campo Grande wurde vollständig gestrichen. Die Passagiere wurden zum Flughafen Cumbica in Guarulhos gebracht, wo sie um 4 Uhr morgens ihren Flug antreten konnten.

Über die Unglücksursache wurden bislang keinerlei Angaben gemacht.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!